• Teaser Home

    Clean Code Developer School

    Saubere Softwareentwicklung üben – regelmäßig, fokussiert, individuell, angeleitet

Issue Triage

Architecture Kata „Issue Triage“

Entwickle eine Software, mit der eine Hotline Issues an ProductOwner melden kann.

Die Hotline wird von Softwareanwendern im Problemfall konsultiert. Wenn die Hotline nicht mehr weiterhelfen kann, also aus ihrer Sicht ein Defizit in der Software vorliegt, meldet sie das als Issuean ProductOwner.

Pro Issue werden von der Hotline mindestens erfasst:

  • Produkt – Wo ist das Issue aufgetreten?
  • Beschreibung – Was sind die Symptome? Was sollte verbessert werden?
  • Motivation des Anwenders – Warum sollte Abhilfe geschaffen werden?
  • Hinweise zur Reproduktion
  • Kunde
  • Ansprechpartner beim Kunden
  • Kürzel des Hotline-Mitarbeiters
  • Datum

Jeder Hotline-Mitarbeiter sieht seine gemeldeten Issues. POs sehen alle gemeldeten Issues.

Durch diese Issues gehen die POs und beurteilen, wie mit ihnen weiter verfahren werden soll. Sie führen eine Triage durch und klassifizieren die Issues:

  • Rot: Unbrauchbares Issue, weil unverständlich formuliert
  • Gelb: Für das Issue gibt es schon eine Abhilfe (die die Hotline offensichtlich nicht kannte)
  • Grün: Issue wird grundsätzlich akzeptiert und der weiteren Einplanung zugeführt
  • Schwarz: Issue wird nicht weiter behandelt, z.B. weil es ökonomisch nicht sinnvoll ist

Die Übersicht der Issues kann eingeschränkt werden nach Datum und/oder nach Klassen, z.B. nur rote+gelbe der in einem Datumsbereich oder nur nicht klassifizierte Issues.

Bei der Klassifizierung wird im Issue vermerkt, wer wann klassifiziert hat. Außerdem kann der Klassifizierer eine Begründung angeben und insb. für grüne Issues ein „Gewicht“. [1]

Für einen Zeitraum kann eine Statistik generiert werden mit der Zahl der Issues je Klasse pro Tag. Die Statistik wird in eine CSV-Datei folgender Form exportiert:

Issues können zur Weiterverarbeitung mit anderen Tools exportiert werden in eine CSV-Datei. [2]

POs können alle Issues löschen. Hotline-Mitarbeiter können nur noch nicht klassifizierte eigene Issues löschen.

Die Anmeldung beim Softwaresystem kann informell geschehen.

Die Unterscheidung zwischen PO und Hotline-Mitarbeiter kann während der Installation geschehen.


[1] Das Gewicht die Zahl der Anwender sein, die davon profitieren, oder eine Vorstellung von, welche Kosten sich damit sparen ließen oder wie viel Umsatz damit gemacht werden könnte.

[2] Mehrzeilige Felder werden in Apostroph eingeschlossen.