• Teaser Home

    Clean Code Developer School

    Saubere Softwareentwicklung üben – regelmäßig, fokussiert, individuell, angeleitet

ToDo

Application Kata „ToDo“

Entwickle eine Anwendung zur Pflege einer ToDo-Liste.

Der Anwender trägt in die Liste Aufgaben ein. Zu jeder gehört mindestens ein kurzer Beschreibungstext. Optional kann aber auch eine längere Beschreibung, eine URL und ein Fertigstellungsdatum erfasst werden.

Aus der Übersicht der Aufgaben kann die Seite der URL aufgerufen werden.

Wenn das Fertigstellungsdatum näher rückt, ändert sich die Farbe des ToDo-Eintrags in der Übersicht: 3 Tage vorher wird er gelb, ab dem Fertigstellungsdatum rot.

Die Reihenfolge der Aufgaben in der Liste kann jederzeit verändert werden. Einträge können als erledigt markiert, archiviert und gelöscht werden. Erledigte Aufgaben werden nach einem Tag automatisch archiviert.

Die Übersicht zeigt normalerweise nur aktuelle Einträge. Auf Wunsch können aber auch archivierte eingeblendet werden.

Variation #1

Auf Wunsch schickt die Anwendung am Morgen eine Liste der Aufgaben des Tages per Email. Dafür trägt der Anwender seine Email-Adresse in einer Konfigurationsdatei ein.

Variation #2

Aufgaben können mit einer Alarmuhrzeit versehen werden. Dann erinnert die Anwendung den Benutzer über ein Tonsignal und einen Dialog/Toast an die Aufgabe.

Variation #3

Jeder Aufgabe können mehrere Tags zugeordnet werden, z.B. Kaffee #einkaufen #büro oder Division durch Null führt zu Absturz #bugfix oder #martina Downton Abbey Staffel 6 DVD #wunschliste. Tags können irgendwo im Beschreibungstext stehen. Sie sind gekennzeichnet durch eine vorangestellte Raute (engl. hash) und bestehen nur aus einem Wort, d.h. reichen bis zum nächsten Whitespace oder Sonderzeichen.

Die Aufgabenübersicht soll dann durch Angabe eines oder mehrerer Tags eingeschränkt werden. Die Tags werden dafür mit UND verknüpft.

Eine Übersicht aller verwendeten Tags sollte es auch in irgendeiner Form geben.