• Teaser Home

    Clean Code Developer School

    Saubere Softwareentwicklung üben – regelmäßig, fokussiert, individuell, angeleitet

Regelmässig Üben

Die Hauptmotivation hinter der Clean Code Developer School (CCDS) ist das regelmäßige Üben.

Lernstoff soll nicht nur einmal in einem Training für 2, 3 oder 5 Tage gebimst, sondern immer wieder, ständig, kontinuierlich geübt werden.

Wir glauben fest daran, dass wöchentliches Lernen nötig ist. Ebenso glauben wir fest, dass Üben nicht weniger als 4 Stunden pro Woche dauern sollte. Das wären ca. 10% der Arbeitszeit.

Für manchen mag sich das viel anhören – in Wirklichkeit ist es aber sehr wenig in Relation zu Vielfalt und Umfang dessen, was Sie als Softwareentwickler eigentlich können sollten.

Dass Sie es nicht schaffen, diese 4 Stunden regelmäßig an Ihrem Arbeitsplatz einfach so freizuschaufeln, ist uns völlig klar. Deshalb bieten wir die CCDS ja unter anderem an. Wir wollen Ihnen bei der Organisation Ihrer Zeit helfen. Wer in die Clean Code Developer School geht, der hat jede Woche einen Termin im Kalender stehen. Da gibt es dann kein Vertun. Der steht drin wie jeder andere Termin mit Kunde, Chef oder Sportsfreunden. Die Wahrscheinlichkeit, dass Sie sich wirklich fürs Lernen die Zeit nehmen, steigt damit deutlich. Ein Besuch der CCDS ist eben ein Commitment.

So legen Sie mit der Clean Code Developer School die erste Grundlage für echtes Lernen: die Regelmäßigkeit. Dran bleiben, nicht nachlassen, sich immer wieder an den Lernstoff setzen – das ist das Geheimnis erfolgreichen und nachhaltigen Lernens.